Psychologische Beratung/Therapie

 

  Vielleicht kennen Sie das auch?

 

 

- Haben Sie Schwierigkeiten im

  Umgang mit Familienangehörigen 

  oder FreundInnen?

 

- Drehen Sie sich bei Konflikten in

  ihrer Partnerschaft im Kreis?

 

- Müssen Sie gerade eine schwierige Lebensphase meistern (z.B. Abschied,    

  Trauer)?

 

- Haben Sie Konflikte mit Ihren KollegInnen?

 

- Haben Sie den Wunsch, sich beruflich zu verändern?

 

- Sind Sie oft traurig oder verzweifelt?

 

- Haben Sie körperliche Beschwerden oder Schlafprobleme?

 

- Läuft im Moment einfach alles schief?

 

- Bedrücken Sie Ereignisse aus der Vergangenheit?

 

- Oder ist vielleicht alles halb so wild und Sie wollen einfach mal reden?

 

 

Dann könnte eine psychologische Beratung oder Therapie für Sie hilfreich sein.

 

Nach meinem Verständnis ist der Übergang zwischen Beratung und Therapie eher fließend. Beratung ist meist ein kürzerer Prozess, während Therapie mehr Zeit beansprucht, tendenziell mehr Lebensbereiche umfasst und eventuell ein stärkeres Unwohlsein im Vordergrund steht. 

 

Unabhängig davon steht die Klientin oder der Klient mit seinem Anliegen im Mittelpunkt. Durch einen unterstützenden Prozess kann z.B. der Wunsch nach Veränderung, Stressabbau oder wiedererlangtes (körperliches) Wohlbefinden erreicht werden. Durch entlastende Gespräche werden besonders Ressourcen gestärkt und Handlungskompetenz wieder erlangt.